Unser Bundesverband beteiligt sich öffentlich am Weltzerebralparese Tag 06.10.2020

Am Dienstag erstrahlte das Münchner Karlstor am Stachus beidseitig bei Einbruch der Dunkelheit in beeindruckendem Grün, anlässlich des Welttages der Zerebralparese. In Zusammenarbeit mit der Pfennigparade und dem lvkm Landesverband für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen wurde diese Aktion seit einem Jahr geplant und umgesetzt. Zahllose Anträge, Genehmigungen und Termine waren nötig. Durch die finanzielle Unterstützung der Stadt München und Aktion Mensch ist es in Deutschland erstmals gelungen sich anderen Ländern dem Aufruf mit der grünen Beleuchtungsaktion anzuschließen und diesen Tag in die Öffentlichkeit zu bringen.

Für einen ausführlichen Erfahrungsbericht klicken Sie bitte hier!

Ehrenkonduktoren von Deutschland

Neben den zahlreichen Konduktoren und Konduktorinnen, die deutschlandweit tätig sind, hatte Deutschland bisher drei Ehrenkonduktoren: Prof. Hubertus von Voss (2004), Peter von Quadt (2007) und Beate Höß-Zenker (2013). Beim 9. Weltkongress (2016) in Budapest erhielten Anita Moos und Wolfgang Vogt die Auszeichnung Honorary Conductor Award für Ihre großen Verdienste für die Konduktiven Förderung in den letzten 30 Jahren. Wir sind auf Euch alle sehr stolz! Weitere Ehrenkonduktoren weltweit finden Sie hier!