Newsarchiv

Alle News der Letzten Zeit

Hier haben wir für Sie alle BKF Relevanten News aus der Vergangenheit zusammengetragen.

Übrigens: Die Inhalte der alten BKF Hompage finden sie weiterhin unter: www.bkf-petoe.de/__old

Welt CP Tag am 07.10.2015 – Ideen für eine Veränderung
Offizielle Homepage des CE World Congress:
CE World Congress auf Facebook:

Wollen Sie uns unterstützen?
„Konduktive Förderung und Parlament zeigen der Bundesregierung, wo es brennt“

Wollen Sie die Konduktive Förderung unterstützen? Nassim hat ein Crowdfunding-Projekt auf „betterplaces.org“ erstellt, hier können Sie klicken um das Ganze zu unterstützen:


Hallo Ihr Lieben,
nachdem das letzte Projekt-dank Eurer Hilfe- so gut geklappt hat und sehr schnell super viel gespendet wurde, dachte ich mir, ich bitte Euch nochmal um Unterstützung. Unser nächstes Ziel ist es, eine zweite Konferenz zum Thema „Junge Erwachsene“ einzuberufen, die vom Bundesverband für Konduktive Förderung veranstaltet wird. Konferenzen wie diese geben uns die Möglichkeit auf Herausforderungen hinzuweisen, wie sie uns im Leben täglich begegnen und aus unserer Sicht zu sagen, wie diesen Herausforderungen effektiv begegnet werden kann. Mitte Dezember letzten Jahres zum Beispiel gab es schon mal eine solche Konferenz. Dort haben wir, behinderte junge Erwachsene, uns über alltägliche Probleme, die wir lösen müssen, ausgetauscht. Dabei haben wir folgende Themen bearbeitet:

1. Ausbildung / Berufsleben;
2. Bürokratie / Papierkram/Organisation in Ämtern-/unterqualifizierte Mitarbeiter/ geldliche
Unterstützung / Finanzen;
3. Unterstützung bei der Mobilität/ Assistenz;
4. Klischees im Alltag/ von Freunden: das „Zuendedenken“ fehlt/ Freizeit/ Unwissenheit/
Feiermöglichkeiten für Rollifahrer kaum vorhanden;
5. Selbstbestimmung / Akzeptanz / Gleichberechtigung;
6. Barrierefreiheit: wo zu vermitteln fängt sie an, wo hört sie auf? Wohnen/ Leben /Arbeiten;

Daraus haben wir als Ergebnis Thesen formuliert, wie unser Alltag besser gestaltet werden sollte. Diese haben wir dann an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gesendet.
Wichtig war es bei dieser Konferenz, dass die Verbesserungsvorschläge direkt von uns kamen.

Auf Facebook haben wir auch ein Behindertenparlament gegründet und tauschen uns bis heute noch über Themen der Konferenz aus.

Wir sind die Leute, die beurteilen können, was wir brauchen, um ein barrierefreies Leben führen zu können. Wenn Ihr auch der Meinung seid, das wir unsere Zukunft auch politisch selbst in die Hand nehmen sollten, dann unterstützt uns bitte bei unserem Projekt. Für die zweite Konferenz wird Eure Hilfe für Unterkunft, Anreise, Verpflegung und Arbeitsmaterialien benötigt. Da die Kosten sich auf 3000 Euro belaufen, zählt jeder kleine Beitrag. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns unterstützen würdet. In diesem Sinne – auf die Plätze, fertig, los.. . 🙂

Weiter informieren:

Über den Projektträger „Bundesverband Konduktive Förderung nach Petö“
Ort: Berlin, Deutschland

Mitgliederversammlung und Fachtagung des Bundesverband Konduktive Förderung nach Petö e.V. am 20.06.2015 in St. Leon Rot

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung ergänzen wir um eine Fachtagung zu den Themen: KF, Inklusion und ICF am Vormittag.
Die Mitgliederversammlung am Nachmittag behandelt u.a. Ideen zum Welt-CP-Tag, die Strukturerweiterung des BKF sowie das Beitragswesen 2016.

Der Fortschritt St. Leon Rot e.V. stellt uns diesmal seine Räumlichkeiten zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich bis 01.06.2015 bei uns an.
Das Anmeldeformular finden Sie hier
Sind Sie am 20.06.2015 dienstlich verhindert? Nennen Sie uns einfach Ihren Vertreter über unsere Stimmrechtsvollmacht. hier
Programm und Tagesordnung hier
Anlage 1 – Welt CP Tag hier
Anlage 2 – Struktur der Landesgeschäftsstellen hier
Anlage 3 – Neues Beitragswesen ab 2016 hier

BA Studiengang Konduktor
Ab 2015 ist ein BA Studiengang für Heilpädagoge/Konduktor in der Evangelischen Hochschule Nürnberg geplant.
PDF zum Bachelorstudiengang Heilpädagoge mit Schwerpunkt Konduktive Päadagogik

31.05.2014 – Ein grundständiger Studiengang Heilpädagogik mit Schwerpunkt Konduktive Pädagogik ist an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg ab dem Wintersemester in 2015 geplant.
Eine sehr positive Besprechung mit Vertretern der bayerischen Ministerien für Soziales, Kultus und Wissenschaft, der Evangelischen Hochschule Nürnberg, der Stiftung Pfennigparade und des Konduktorenverbandes fand im Juli 2013 statt. Alle drei Ministerien stehen positiv dem Studiengang gegenüber. Die Stiftung Pfennigparade stellt eine finanzielle Unterstützung im Rahmen eines Stiftungsprofessurs über bis zu 5 Jahre in Aussicht.
Die Hochschule prüft im Juni 2014 den Konzept des Studienganges welche dann im Wissenschaftsministerium eingereicht wird. Dieie geplante 15 Studienplätze sollen im Aufbauprogramm der Bund und Länder für Hochschulen in 2015 berücksichtigt werden.
Der Petö Institut, Hochschule für Konduktorausbildung, hat ihre Bereitschaft zur Mitwirkung im Studiengang bestätigt. Unter Anderem soll der Praktikumssemester im Institut stattfinden können.
Der Studiengang soll im Wintersemester 2015/2016 starten. Der geplante Modulaufbau kann hier als PDF angesehen werden:
Informationen zum Weiterbildung als Konduktor

Aktionstag der Aktion Mensch am 5.5.15
Aktion Mensch Aktionstag am 5.5.15

Fundraising-Symposium mit Fachpartner BSK e.V. „Europa 2014-2020: Ein Jahr Erfahrungen – Rückblick und Ausblick“
BSK Fundraising-Symposion

Am 12. und 13. März 2015 findet das 5. Europäische Symposium „Europa 2014-2020: Ein Jahr Erfahrungen – Rückblick und Ausblick“ in Kooperation zwischen der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Angelica Schwall-Düren, und der EU-Fundraising Association in der Landesvertretung NRW beim Bund in Berlin statt.
Im Fokus der zweitägigen Fachtagung stehen im Rahmen von Workshops, Expertenrunden und Podiumsdiskussionen der Erfahrungsaustausch zum Förderjahr 2014 und der Ausblick auf die kommenden Jahre.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf der europäischen Förderlandschaft für Menschen mit Behinderung. Fachpartner des 5. Europäischen Symposiums ist der Bundesverband Selbsthilfe Köperbehinderter e.V. (BSK). Vor dem Hintergrund der Finanzierung von Projekten wird es dabei Antworten auf die Fragen: „Welche Fördermöglichkeiten gibt es und welche Herausforderungen sind für Begünstigte und Antragsteller in diesem Feld zu meistern? Wie inklusiv ist Europa wirklich und welche zukünftigen Projekte können uns weiter voranbringen?“ geben. Infos zur Teilnahme/Anmeldung

Rückblick: 8. Weltkongress der Konduktiven Förderung vom 9.-12. Oktober 2013

Der Weltkongress war wissenschaftlich, politisch, sowie auch als Event ein großer Erfolg! Um die 700 Teilnehmer, darunter erstmals viele Betroffene und Familien aus 30 Ländern der Welt, haben vier Tage lang über die Umsetzung und Weiterentwicklung der Konduktiven Förderung in den verschiedensten Bereichen berichtet, viele zukunftsweisende Ideen gehört und diskutiert. Eine ausgewogene Mischung von wissenschaftlichen Beiträgen, Workshops, Erfahrungsberichten aus der Praxis und von Betroffenen, haben einen breiten Einblick in die Tätigkeitsfelder der Konduktiven Förderung weltweit ermöglicht.

Die Ergebnisse und die Botschaften des Kongresses werden noch bearbeitet und bald online gestellt. Die politische Podiumsdiskussion hat sich vor Allem mit der Berufsanerkennung und Finanzierung beschäftigt. Moderatorin Frau Anouschka Horn hat die teilnehmenden Entscheidungsträger beim Wort genommen: der erste Termin im bayerischen Sozialministerium ist bereits festgelegt!

Eine familiäre Atmosphäre und eine sehr gute Stimmung haben die vier Kongresstage und auch den sehr besuchten und informativen Publikumstag geprägt- vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben!
Ein Highlight war zum Abschluss der Auftritt Pj Olssons, der Sänger von Alan Parsons Project, der sein Lied „Magic“ den Weltkongress gewidmet hat.
Eine erste Auswahl an Fotos und das Konzertvideo sind bereits auf der Facebook Seite des Weltkongresses zu sehen und vermitteln die tolle Stimmung des Kongresses

Offizielle Homepage des CE World Congress
CE World Congress auf Facebook

Mitgliederversammlung und Fachtag 22.11.2014

01.12. BAG Selbsthilfe

Selbsthilfekongress 2014
„Erkenntnisse nutzen – Qualität gestalten“ ist das Thema des 4. Gemeinsamen Kongresses von BAG SELBSTHILFE und BARMER GEK. Die Rolle von Evaluation und Qualitätsmanagement für die Arbeit der Selbsthilfe sowie der Stellenwert für eine qualitätsorientierte Weiterentwicklung der gesundheitlichen Versorgung werden bei den Vorträgen und Diskussionen im Mittelpunkt stehen.
Ort: Hotel Aquino, Berlin
Veranstalter: BARMER GEK und BAG SELBSTHILFE
Termine: 01.12.2014 10:30 Uhr – 16:30 Uhr

Welt CP Tag am 02.10.2013, Ideen für eine Veränderung
World Cerebral Palsy Day 2013
Der Welt CP Tag ist ein globales Innovations Projekt, um die Welt für jene Menschen und ihre Familien, die mit einer Zerebral Paraläsie leben, zu verändern. Es wurde erschaffen um Ideen von Menschen aus derganzen WElt zusammenzutragen um die besten dieser Ideen make the best of those ideas a reality!

2. Tagung Selbsthilfe am 22.-24. November in Berlin
Die Tagung baut auf die Ergebnisse der Tagung in 2012 auf und wird diese konkretisieren und weiter ausbauen. Upstalsboom Hotel Friedrichshain, Gubenerstr. 42, 10243 Berlin. Das Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier. Wir freuen uns auf eine anregende Arbeitstagung mit Ihnen!

Mitgliederversammlung am 23. November in Berlin, Veranstaltungsort: Upstalsboom Hotel Friedrichshain, Gubenerstr. 42, 10243 Berlin um 17:00-19:00 Uhr
Liebe Mitglieder, beiliegend finden Sie die Einladung und weitere Informationen zur Mitgliederversammlung! Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen und auf das Wiedersehen mit Ihnen!
News – Mitgliederversammlung am 23. November in Berlin – Einladung Mitgliederversammlung (PDF ca. 401 KB)
News – Mitgliederversammlung am 23. November in Berlin – Tagesordnung (PDF ca. 409 KB)
News – Mitgliederversammlung am 23. November in Berlin – Anmeldung Mitgliederversammlung (PDF ca. 442 KB)
News – Mitgliederversammlung am 23. November in Berlin – Stimmrechtsvollmacht (PDF ca. 56.5 KB)

8. Weltkongress für Konduktive Förderung
Termine bekanntgegeben: Der 8. Weltkongress für Konduktive Förderung findet vom 9. bis 12. Oktober 2013 in Fürstenfeldbruck nahe München statt. www.ce-worldcongress2013.org

Bericht über die Mitgliederversammlung 1.11.2012
An der Mitgliederversammlung am 1. November 2012 in Berlin wurde die Satzung in mehreren Punkten geändert und neu verabschiedet. Neben den Berichten des Vorstandes wurde über den Stand der Organisation des Weltkongresses, über die Inklusionsschule mit Petö-Konzept in Niederaudorf und über die Ergebnisse der drei Europäischen Projekten zum Thema Konduktive Förderung berichtet. Es wurden Möglichkeiten der Vernetzung und die Verbreitung der Konduktiven Förderung, rege Präsenz an Messen und Veranstaltungen und die Möglichkeiten zur Vernetzung betroffener Jugendlichen und junge Erwachsenen besprochen.

EU-Projekte
Bericht (PDF ca.1,19 MB)

Schule Niedraudorf
Bericht(PDF ca. 3,34 MB)

Newsletter der BKF 1/2012

Aktuelle Rechtssprechung
Dem Kläger steht ein Ersatz für die im Rahmen der PETOE-Terhapie in den Jahren 2010 bis 2012 entstandenen Kosten von ca. 15.000 EUR zu. 2013-06-27 Urteil SG Nuernberg Konduktive Foerderung anonymisiert.pdf

Anträge auf Konduktive Förderung
Musteranträge
Für Kinder, die noch nicht eingeschult sind (PDF, ca. 155 KB)
Für Schülerinnen und Schüler (PDF, ca. 155 KB)
Für erwachsene Menschen (PDF, ca. 147 KB)

Pressemitteilung
Anträge auf Konduktive Förderung nach Petö sind aufgrund neuer Rechtsprechung erfolgversprechend

Inhalt:
Der BKF bietet kostenlose Argumentationshilfen an Juni 2010 Nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts (BSG) vom September 2009 (Az. B 8 SO 19/08 R) kann die Konduktive Förderung nach Petö eine im Einzelfall für Menschen mit Behinderungen geeignete und erforderliche Maßnahme der Eingliederungshilfe und damit von den Sozialhilfeträgern zu finanzieren sein. „Wir sind sehr glücklich über dieses neue Urteil“, erklärt Aribert Reimann, Vorsitzender des Bundesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (bvkm). „Viele Familien mit behinderten Kindern können nun in den Genuss dieser bewährten Methode kommen.“. Die Konduktive Förderung wurde von dem ungarischen Neurologen und Pädagogen Prof. Andras Petö Mitte des letzten Jahrhunderts entwickelt und nach 1989 von begeisterten Familien nach Deutschland gebracht. Sie ist ein ganzheitliches Fördersystem für Kinder und Erwachsene mit Cerebralparese (Hirnschädigung). Der Anwendungsbereich hat sich im Laufe der Zeit auch auf Körperbehinderungen mit anderen Ursachen erweitert. Ihre wesentliche Stärke liegt in der gleichzeitigen gezielten Förderung von motorischen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten. Sie ist keine Therapie im klassischen Sinne, sondern verbindet pädagogische und therapeutische Elemente mit einer konsequenten Orientierung am Alltagsleben der Kinder und dem Bestreben, sie zu größtmöglicher Selbständigkeit zu befähigen.
Mit dieser Kombination von Therapie und Pädagogik war es von Anfang an schwierig, sie in das deutsche Sozialrecht zu integrieren und Kostenträger zu finden. „Durch das neue BSG-Urteil ist nun geklärt, dass die Sozialhilfeträger die Kosten der Konduktiven Förderung nach Petö übernehmen müssen, wenn die Maßnahme im Einzelfall erforderlich und geeignet ist, einem behinderten Menschen zum Beispiel den Schulbesuch zu ermöglichen“, erläutert Reimann, „Wir möchten Eltern behinderter Kinder deshalb ermutigen, ab sofort Anträge zu stellen.“ Um die Eltern hierbei zu unterstützen, bietet der bvkm auf seiner Internetseite www.bvkm.de drei Argumentationshilfen zum kostenlosen herunterladen an. Die Musteranträge für ? Kinder, die noch nicht eingeschult sind ? Schülerinnen und Schüler und erwachsene Menschen mit Behinderung sind in der Rubrik „Recht und Politik“ unter dem Stichwort „Argumentationshilfen“ zu finden.
Pressekontakt: Bundesverband für körper- und mehrfach- behinderte Menschen e.V. Anne Ott Brehmstraße 5-7 40239 Düsseldorf Telefon: 0211-64004-21 Fax: 0211-64004-20 E-Mail: anne.ott@bvkm.de Web: www.bvkm.de

Claudia Roth spendet ihren Gewinn von 64.000€

Claudia Roth und Günther Jauch Günther Jauch gratuliert der Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/DIE GRÜNEN zu ihrem Gewinn, der der konduktiven Förderung zu Gute kommt.